Sie sind hier: Aktuelles » 

Neue Führungsgruppe der SEG im Westerwald

Team rückt künftig zu allen SEG-Einsätzen im Westerwaldkreis aus.

Foto: D.Wiß OV Augst

Im Dezember 2018 wurde eine neue Führungsgruppe für die Schnelleinsatzgruppen des Westerwaldkreises in Dienst gestellt. 

Das Team, bestehend aus sieben Führungskräften mit der Mindestqualifikation "Zugführer SEG" und einer abgeschlossenen Qualifikation "Organisatorischer Leiter", wird künftig zu allen Einsätzen der SEG im Kreisgebiet alarmiert. Dieses erfolgt in Zufallsbereitschaft der über das ganze Kreisgebiet verteilten Mitglieder der Gruppe, im Einsatzfall fährt der verfügbare Zugführer mit der kürzesten Anfahrt an die Einsatzstelle.

Bei kleineren Lagen dient der Zugführer als Bindeglied zwischen der Abschnittsleitung Gesundheit oder dem Einsatzleiter vor Ort. Damit wird der Grundsatz gewahrt, dass DRK Einheiten nur von DRK-Führungskräften geführt werden. Bei größeren Lagen übernehmen die Zugführer diverse Schlüsselpositionen im Einsatzgeschehen, wie z.B. Leiter Bereitstellungsraum, Leiter Erstversorgung, Leiter Transportorganisation etc.

Als Führungsmittel stehen der Gruppe im Bedarfsfall neben dem gemeinsam mit der Abschnittsleitung Gesundheit genutzten Einsatzleitwagen "Kater Westerwald 11" noch fünf weitere ELW1 zur Verfügung. 

Die erste Alarmierung der Führungsgruppe erfolgte am 01. Januar 2019 kurz nach Mitternacht zu einem Bereitstellungseinsatz in Luckenbach,  zu dem der SEG Wachbereich 04 alarmiert wurde. 

 

 

1. Januar 2019 16:13 Uhr. Alter: 145 Tage