Sie sind hier: Aktuelles » 

SEG-Einsatz auf der BAB 3

DRK versorgte im Stau stehende Autofahrer mit Getränken

(c) Sascha Ditscher

Am 19.02 wurden wir um 20:15 im Rahmen der "Schnelleinsatzgruppe Wachbereich 18" (SEG) zu einem Einsatz auf die Bundesautobahn 3 alarmiert. 

Seit ca. 16:45 Uhr stand ein LKW kurz vor der Abfahrt Montabaur (Fahrtrichtung Köln) in Flammen. Durch die enorme Rauchentwicklung musste die Autobahn vollständig gesperrt werden.

Um ca. 18:15 Uhr ereignete sich dann auf der BAB 48 (Dernbacher Dreieck) ein durch den Rückstau bedingter Auffahrunfall mit mehreren LKW und einem PKW, bei dem leider zwei Personen verstarben und mehrere teils schwer verletzt wurden. An dieser Einsatzstelle wurde neben Feuerwehr und Rettungsdienst auch die SEG 12 eingesetzt. 

Um 20:15 Uhr wurde dann die SEG 18 alarmiert, um die seit 17:00 Uhr im Stau stehenden Fahrzeuginsassen zwischen den Anschlussstellen Diez und Montabaur zu versorgen. Insgesamt 11 Helfer setzten sich mit den Fahrzeugen 18/87-1 (KTW), 18/19-3 (MTW) und 18/15-3 (GW-San) in Bewegung. Mit viel heißem Tee und Decken wurden die Fahrzeuginsassen in unserem Einsatzabschnitt zwischen den Notauffahrten "Güsped" und "Affenwäldchen" versorgt. 

Gemeinsam mit den Kameraden aus Daubach, Montabaur und Nentershausen waren wir bis ca. 0:00 Uhr im Einsatz.

Presseberichte: 

 

 

19. Februar 2013 23:00 Uhr. Alter: 7 Jahre